Hundezubehör: Ihr Liebling sicher im Auto

Hundezubehör: Ihr Liebling sicher im Auto

Für den Menschen ist das Anschnallen im Auto selbstverständlich. Wer Halter eines Hundes ist, für den sollte der sichere Transport des geliebten Vierbeiners zweifelsohne ebenso dazugehören. Auf dem Markt ist verschiedenes Hundezubehör für die Beförderung erhältlich. Nicht alle sind gleich oder schützen Mensch und Hund gleichermaßen. Hier erfahren Sie welche Möglichkeiten es gibt.


Hundezubehör – Sicherheit im Auto

Hundezubehör - Hund Auto

Hundezubehör ist wichtig für die Sicherheit des Lieblings (c) MG / pixelio.de

Insassen

Schnell kann es passieren, dass durch eine Vollbremsung Mensch und Tier verletzt werden. Um das zu verhindern, gibt es für Herrchen und Frauchen den Sicherheitsgurt. Für den vierbeinigen Insassen kann verschiedenes, hochwertiges Equipment die Sicherheit gewährleisten, z.B. eine Hundebox, oder ein Gitter.

Versicherung

Bei aller Sorge um den geliebten Hund, sollten auch die rechtlichen Seiten, sowie der Versicherungsschutz nicht außer Acht gelassen werden. Demnach sind nach §23 der STVO Ladung und Insassen (auch Haustiere) so zu sichern, dass die Verkehrssicherheit nicht beeinträchtigt wird. Ist dies nicht der Fall, kann sogar der komplette Versicherungsschutz erlöschen und eine Strafe von 35 € laut Bußgeldkatalog erhoben werden.

Hundezubehör – Transportboxen & Co.

Transportbox

Für kleine bis mittlere Hunde können Transportboxen für die nötige Sicherheit sorgen. Diese sollten jedoch fest fixiert sein, damit diese im Falle eines Aufpralls nicht im Auto umherschleudert und weitere Insassen verletzt werden.

Brustgeschirr

Weiteres empfehlenswertes Hundezubehör ist ein spezielles Brustgeschirr. Damit kann der Hund an den eigentlichen Sicherheitsgurt geschnallt werden. Hier ist allerdings auf ein festes an zurren des Gurtes zu achten, damit der Vierbeiner beim akuten Bremsen nicht umhergewirbelt werden kann. Im Zusammenhang mit dem Brustgeschirr, lohnt sich die Anschaffung eines Autositzbezuges. Dieser Schützt den Sitz vor Verschmutzung und den Krallen des Vierbeiners.

Trennnetz Auto - Hundezubehör

Hundezubehör – Trennnetz für den Kofferraum (c) RomanH / pixelio.de

Trennnetz

Trennnetze oder Gitter bieten neben vielem weiterem Hundezubehör wohl die beste Sicherheit für die Autofahrer. Dies kann aber auf Kosten des Haustieres gehen, da hier eine freie Bewegung möglich ist. Im Falle eines Aufpralls kann es zu schwerwiegenden Verletzungen kommen.

Hundekorb

Der Einsatz eines Hundekorbs ist nur für sehr kleine bis kleine Hunde geeignet. Hier wird der Korb mit Hilfe von zwei Gurten einfach am Sitz befestigt und der Hund in dem Korb am Halsband oder Hundegeschirr angeleint. Ein Vorteil dieser Variante ist, dass der Hund einen fest zugewiesenen Platz im Auto hat und somit bei starkem Bremsen optimal geschützt ist.

Lange Autoreisen – Hund im Auto

Gerade im Sommer wenn die Urlaubszeit beginnt, machen viele Hundebesitzer Urlaub mit dem Auto oder mit dem Wohnmobil und möchten es dem Hund auf langen Strecken so sicher und angenehm wie möglich machen. Hier sollte man auf sehr sicheres Hundezubehör, wie die Transportbox oder auch den Hundekorb zurückgreifen. Weiterhin sollte man mit einem Hund im Auto längere Pausen einlegen und Spaziergänge mit Spielen für den Liebling einplanen. Beim Fahren sollte man darauf achten, dass der Hund nicht in der Zugluft sitzt und ausreichend frisches Wasser zur Verfügung hat. Füttern sollte man während der Fahrt eher weniger. Weiterhin ist es ratsam in den Morgen oder Abendstunden zu fahren, da hier die Temperaturen etwas niedriger sind und keine direkte Sonneneinstrahlung das Fahrzeug aufheizt.

Vorsicht: Den Hund im Sommer nie im Auto lassen. Hunde vertragen keine große Hitze und können infolge hoher Temperaturen sogar sterben.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>