Navi, Musik, Telefon und vieles mehr: das iPhone im Auto

Navi, Musik, Telefon und vieles mehr: das iPhone im Auto

iPhone im Auto

Das iPhone ist heute beinahe allgegenwärtig. Zwar ist Apples großer Erfolg keinesfalls konkurrenzlos, doch nach wie vor bietet das iPhone die beste, zuverlässigste Funktionalität auf dem Mobilfunkmarkt. Dies zumindest sagen unzählige Nutzer aus Überzeugung über das iPhone. Auch im liebsten Gegenstand des Deutschen – dem Auto – ist das Telefon ein wahrer Alleskönner. Im Idealfall wird das Gerät hierzu mit einer speziellen Autohalterung fest im Auto angebracht und, bei modernen E-Autos, dann sogar via Bluetooth mit der Stereoanlage verbunden. Einmal, auf welchem Wege auch immer, im Auto integriert, bietet das Gerät dann einen deutlich höheren Funktionsumfang, als mancher erwarten würde.

Alleskönner iPhone

Im Auto kann das iPhone viele Aufgaben übernehmen, wofür man sonst diverse andere Geräte kaufen müsste.

  • Kommunikationszentrale
  • Entertainment
  • Navigation

Kommunikationszentrale im Auto

iPhone fürs Auto

iPhone als Alleskönner im Auto (c) Kigoo Images / pixelio.de

Natürlich kann man auch im Auto mit seinem iPhone telefonieren. Dies geht über die Freisprecheinrichtung ganz einfach. Dank Apples vorbildlicher Sprachassistentin “Siri” muss man hierfür lediglich einen Knopf drücken, entweder am Handy oder an der Freisprecheinrichtung des Fahrzeugs und dem Gerät erklären wen es anrufen soll. Dies jedoch ist längst nicht alles. “Siri” kann man auf dieselbe Art auch ohne Probleme SMS und komplette E-Mails diktieren und versenden lassen, ohne das Gerät hierfür einmal in die Hand nehmen zu müssen. Sogar den Nachrichtendienst Twitter kann man auf Wunsch so bedienen oder seinen Facebook-Status updaten. Auch neue Termine kann man über die Sprachassistenz während der Fahrt ganz einfach anlegen. “Siri” ist beinahe eine vollwertige Sekretärin für das iPhone im Fahrzeug.

Entertainment

Egal ob Musik oder Hörbuch, das iPhone kann einen auf langen Autofahrten bestens unterhalten. All dies kann, je nach Ausstattung des Fahrzeugs, ebenfalls drahtlos an die Fahrzeuglautsprecher übertragen werden. Auch ein Streaming, direkt von Musikdiensten im Internet ist, bei ausreichendem Empfang problemlos möglich. Für Dienste, wie Musik aus dem Internet und Navigation, sollte man das Telefon wegen des hohen Energiebedarfs jedoch auf alle Fälle mit dem Ladekabel im Auto anschließen. Außerdem sollte man beim Streaming darauf achten, dass man einen Handyvertrag mit einem hohen Datenvolumen besitzt, da beispielsweise Musikstreaming ein sehr hohes Datenvolumen benötigt.

Navigation mit iPhone

Man braucht nicht unbedingt ein extra Navi – das iPhone kann die Aufgabe der Navigation übernehmen (c) rudolf ortner / pixelio.de

Navigation

Selbstverständlich bietet das iPhone auch eine Navigation an. Hier sollte man allerdings nicht die Kartenapp von Apple verwenden, sondern eine verlässlichere Navigationsapp nutzen. Die Kartenapp von Apple weist noch Unzulänglichkeiten auf, welche dafür Sorgen können, dass das Gerät einen im Kreis fahren lässt.


Weitere Auto Ausstattung:

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>