Welche Strafe droht: Der Bußgeldkatalog

Welche Strafe droht: Der Bußgeldkatalog

Jedes Jahr erschreckt er die Autofahrer der Nation aufs Neue. Die Veröffentlichung des aktuellen Bußgeldkataloges, wird sowohl von Verkehrsteilnehmern, als auch von Rechtsverbänden immer wieder mit Spannung erwartet. So legt der Bußgeldkatalog fest, welche Strafen zu Zahlen sind und wie viele Punkte in Flensburg eingetragen werden. Hier folgen nun exemplarisch einige der häufigsten Vergehen im Straßenverkehr und ihre Ahndung durch das Gesetz mittels des deutschen Bußgeldkataloges.

Abstand im Bußgeldkatalog

Ein beliebtes Thema ist immer wieder der Abstand zwischen zwei Fahrzeugen. Im Jahr gehen sehr viele Vergehen auf die Unterschreitung des Sicherheitsabstandes zurück. Laut Definition des Bußgeldkatalogs, darf auf einer Straße, der Abstand zwischen zwei Fahrzeugen, den in 2 Sekunden zurückgelegten Weg des nachfolgenden Fahrzeugs, nicht unterschreiten. Dies entspricht in etwa der Hälfte der Tachoanzeige in Meter.

  • ➙ Die Strafe reicht von einem Verwarnungsgeld von 25 € bis zu einer Strafe von 400 € mit 4 Punkten und 3 Monaten Fahrverbot.

Alkohol und Drogen im Bußgeldkatalog

Bußgeldkatalog Alkohol- Drogenkonsum

Schwere Delikte im Bußgeldkatalog sind Alkohol und Drogen (c) Volker Zintgraf / pixelio.de

Bei Alkohol versteht der deutsche Staat, bei seinen Strafen, zu Recht keinen Spaß.

  • ➙ Beim ersten Verstoß gegen die 0,5 Promille Grenze werden 500 € fällig, es gibt 4 Punkte und 1 Monat Fahrverbot.

  • ➙ Beim wiederholten Verstoß beläuft sich die Strafe auf 1000 €, 4 Punkte und 3 Monate Fahrverbot.

  • ➙ Bei mehrmaliger Wiederholung sind 1500 € zu zahlen, es gibt 4 Punkte und 3 Monate Fahrverbot.

  • ➙ Ab 1,1 Promille gibt es 7 Punkte, ein Fahrverbot für 6 Monate bis 5 Jahre und es kann eine Geld- oder Freiheitsstrafe erfolgen.

Geschwindigkeit im Bußgeldkatalog

Eine der häufigsten Ursachen für Unfälle, ist die überhöhte Geschwindigkeit.

  • ➙ Innerorts kann die Strafe zwischen 15 € und 680 €, mit 4 Punkten und 3 Monaten Fahrverbot liegen.

  • ➙ Außerorts liegt die Strafe bei 10 € bis 600 €, mit 4 Punkten und 3 Monaten Fahrverbot.

  • ➙ Bei einer erhöhten Geschwindigkeit, bei Sicht unter 50 m, können 100 € bis 475 €, mit 3 Punkten und einem Fahrverbot verhängt werden.

  • ➙ Bei einer Gefährdung von Personen, wegen zu hoher Geschwindigkeit oder zu schnelles Durchfahren einer Gefahrenstelle können 100 € und 3 Punkte fällig werden.

Sonstiges im Bußgeldkatalog

Papiere für das Auto

Papiere die laut Bußgeldkatalog bei einer Kontrolle im Auto sein müssen (c) RainerSturm / pixelio.de

Weitere häufige Vergehen im Straßenverkehr:

  • ➙ Führerschein/Fahrzeugschein nicht mitgeführt 10 €.

  • ➙ Warndreieck und Verbandskasten nicht dabei 15 €.

  • ➙ Fahrer mit Handy am Steuer 40 € und 1 Punkt.

  • ➙ Gerät mit Verkehrsüberwachungsmaßnahmen 75 €.

Der Bußgeldkatalog ist natürlich noch weit umfangreicher und dies sind nur einige Beispiele. Wer auf dem Laufenden bleiben möchte, sollte die Nachrichten verfolgen, denn ab Mai 2014 gibt es einige große Neuerungen im Bußgeldkatalog

.

Weitere Artikel rund um das Auto:

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Der neue Bußgeldkatalog - was sich ändert - […] hat sich einiges geändert im Vergleich zum alten Bußgeldkatalog. Verwarnungsgelder können nun maximal 55 Euro betragen. Früher betrug dieses …

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>